Dienstag 25.11.08, 13:45 Uhr

#766: Wo ist das PISA-Wunderland?

Mit den Ergebnissen der aktuellen PISA-Studie beschäftigt sich die Bochumer Stadt- & Studierendenzeitung in ihrer 766. Ausgabe. Leben wir also endlich im PISA-Wunderland, oder herrschen weiterhin die altbekannten Probleme vor? Des Weiteren beleuchtet die bsz die sinkenden Reallöhne in dieser Stadt, berichtet vom Umzug des Sozialen Zentrums Bochum und blickt hinter die Kulissen der ominösen “Bürgerrechtsbewegung Solidarität” (BüSo). Auch das kulturelle Leben kommt nicht zu kurz: Mit der Blue Hour im Bahnhof Langendreer, aktuellen Stücken in der Comödie Bochum und dem Musischen Zentrum der Ruhr-Uni sowie mit der 24. Gestrandet-Lesung der Literaturinitiative Treibgut (bsz:kulturtipps) zeigt die Redaktion, dass hier selbst Ende November einiges los ist! Und last but not least liefert die bsz #766 die ultimative kolumnistische Erklärung dafür, dass James Bond definitiv Wattenscheider sein muss…

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de