Mittwoch 30.07.08, 15:00 Uhr

“… nicht länger in die Röhre schauen!”

Der DGB macht zusammen mit der Initiative für ein Sozialticket in Bochum am Freitag, 1. August, ab 14.00 Uhr am Husemannplatz  bei einer Aktion auf die zunehmend prekäre Situation von RentnerInnen, Arbeitslosen und armen Menschen aufmerksam. Die Renten und das Arbeitslosengeldes II sind um 1,1 % angehoben worden, gleichzeitig liegt die Inflationsrate bei über 3 %. Die Preise für viele Grundnahrungsmittel aber insbesondere Energie sind erheblich höher gestiegen. Die Preise des öffentlichen Nahverkehrs werden zum 1. August um 5,5 % steigen. Und mit dem Anstieg steigt die Armut im Land. Der DGB wirbt daher für Sozialtarife bei Energie und Nahverkehr unter dem Motto “… nicht länger in die Röhre schauen!”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de