Freitag 21.03.08, 18:00 Uhr
Soziale Liste ruft zu Ostermärschen auf:

Friedensengagement ist heute so wichtig wie vor 50 Jahren

Die Soziale Liste Bochum ruft zur Teilnahme am Ostermarsch Ruhr auf und unterstützt die Kundgebungen in Wattenscheid, im Bahnhof Langendreer und in Werne. In einer Pressemitteilung heißt es: »Auch 50 Jahre nach den ersten Ostermärschen ist der Einsatz für Frieden und Abrüstung, gegen Krieg und Atomwaffen heute genau so wichtig wie 1958. „Denn“, so Ratsmitglied Günter Gleising, „für die Kriege in Afghanistan, im Irak und anderswo, werden die Ressourcen vernichtet, die weltweit im Kampf gegen Hunger und Not, für Bildung und Wissen, Ausbildung und Arbeit, Gesundheit und saubere Umwelt dringend gebraucht werden“. Auf der großen Ostermarsch-Veranstaltung am Sonntag, dem 23. März, ab 16.00 Uhr, im Bahnhof Langendreer ist die Soziale Liste Bochum mit einem Informationsstand vertreten. Neben Informationen und Gesprächen werden hier auch antiquarische Bücher angeboten. In eigenen Flugblättern informiert die Soziale Liste über die verheerende Bilanz von fünf Jahren Irak-Krieg. Daneben werden auch Unterschriften für die Erhöhung des Arbeitslosengeldes II auf 420 Euro gesammelt und über die Aktivitäten für ein Bochumer Sozialticket informiert.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de