Samstag 12.01.08, 00:00 Uhr
Heute Samstag, 12. 1., 19.00 Uhr im "Filmfestival ueber morgen" im Kino endstation:

A Scanner Darkly – Der dunkle Schirm

scannerdarkly-600.jpgDie Filmstory ist simpel: Undercover-Ermittler Fred erhält den Auftrag, einen gewissen Bob Arctor zu observieren – der niemand anderes ist als er selbst. Richard Linklater verfilmt den legendären Roman von Kultautor Philip K. Dick mit Stars wie Winona Ryder, Keanu Reeves, Robert Downey Jr. und Woody Harrelson und verfremdet ihn mit der Technik eines Animationsfilms. Er zeichnet das düstere Bild eines paranoiden Überwachungsstaates mit Parallelen zum gegenwärtigen »Krieg gegen den Terror«. Der Film thematisiert die amerikanische Gesellschaft in naher Zukunft, ein Überwachungsstaat, in dem die Bürgerechte der Drogenfahndung geopfert worden sind. Die Mittel, die BürgerInnen zu schützen, bewirken, dass deren Rechte liquidiert werden.
Die beschlossene Vorratsdatenspeicherung ist auch in der BRD ein aktuelles Beispiel, wie die Freiheit Zentimeter für Zentimeter stirbt. In der Diskussion sollen aktuelle Entwicklungen thematisiert und Möglichkeiten der Gegenwehr aufgezeigt werden. Im Anschluss findet eine Diskussion mit “Das Labor”, Attac Campus Bochum und der “AG Überwachungsstaat im Sozialen Zentrum” statt.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de