Erst 18.000 Unterschriften im Land

Das ist natürlich viel zu wenig, wenn man bis November 66.000 Unterschriften zusammen bekommen möchte. Das Bochumer Komitee ist sich mit anderen Gesundheitsbündnissen einig, dass wir weiter Gas geben müssen und wollen. Die letzten Wochen waren sehr ermutigend, denn nicht nur in Bochum, sondern vor allem auch in Bonn und Düsseldort konnten die Zahl der Unterschriften kräftig nach oben gedrückt werden.

Wir werden jetzt gemeinsam mit ver.di hier vor Ort und ebenso auch mit anderen Bündnissen in weiteren Städten die Anstrengungen intensivieren und neben unseren regelmäßigen Sammelaktionen weitere Formen breiten Sammelns einführen.

Die nächsten Aktionen werden in der kommenden Woche an der Ruhr-Uni Bochum und am Marienhospital Wattenscheid sein, ebenso wie bei den Terminen von Odyssee International an der Freilichtbühne Wattenscheid. Dann wird am 29.7. die nächste Aktion am Rathaus Bochum gemeinsam mit dem dortigen Personalrat sein.

Es macht Spaß, an diesen Aktionen teilzunehmen – wer Lust hat, in den kommenden Wochen teilzunehmen, ist herzlich willkommen. Wir teilen auch gern unsere Erfahrungen und Argumente in der Diskussion mit den Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.