Suchergebnisse zu: AFD


Montag 27.09.21, 08:54 Uhr

Wahlergebnisse

Bei der gestrigen Bundestagswahl erhielten in Bochum die im Bundestag vertretenen Parteien folgende Prozentanteile (in Klammern 2017): SPD 33,8 (30,7), CDU 19,1 (24,9), Grüne 18,7 (8,4), FDP 9,3 (10,7), Linke 5,2 (10,1), AfD 7,2 (10,5). Im Wahlkreis Bochum 1 erhielten die Grünen (20,0) mehr Stimmen als die CDU (19,4). Die Linke halbierte ihr Ergebnis. Die AfD verlor ein Drittel ihrer Stimmen und setzt ihren Abwärtstrend fort. Die SPD holte das zweit schlechteste Nachkriegs-Ergebnis. Bis 2005 lag ihr Stimmenanteil über 50 Prozent. Die aktuellen Wahlergebnisse auf der Webseite der Stadt Bochum.


Samstag 25.09.21, 14:15 Uhr
Redebeitrag von Ende Gelände beim Klimastreik am 24.09.2021 in Bochum

Zerstörte Dörfer, grüne Oasen und der Kampf für eine solidarische Welt

Ich möchte euch eine Geschichte erzählen. Von Orten aus dem Rheinland, die wie viele Orte weltweit beispielhaft sind für den Grund, aus dem ich heute hier bin. Vom Hambi – einem Wald, der mal 5.500 Hektar groß war, von dem nicht mehr als ein Zehntel übrig bleiben soll – und den umliegenden Dörfern.

Nicht von belebten Dörfern, in denen es warme Geschäfte, erleuchtete Fenster und blühende Gärten gibt. Sondern von den durch RWE enteigneten, in denen die Türen verrammelt sind und die Fenster zugenagelt. In denen nur noch Brennesseln und Brombeeren wuchern, und in denen es schreit: „Geht weg hier. Hier gibt es kein Leben“ – mehr.
In den letzten 30 Jahren wurden in Deutschland über 300 Dörfer zerstört. Dafür haben mehr als 44.000 Enteignungen mit Zwangsumsiedelungen stattgefunden. Umsiedlungen weg aus den Orten, in denen viele der Menschen aufgewachsen sind, wo sie gelebt und Erinnerungen gesammelt haben. Einige von ihnen wollten dort begraben werden.

mehr…

Samstag 25.09.21, 13:27 Uhr
Argumente der "Omas gegen Rechts" gegen die AfD

Voll normal – Bundestag nazifrei!

Die Omas gegen Rechts aus Bochum hatten am Samstag, den 21. 8. auf dem Dr.-Ruer-Platz eine Kundgebung organisiert unter dem Titel „Voll normal – Bundestag nazifrei! – Keine Stimme für die AfD und andere Rassisten“. Dabei zitierten sie aus dem Wahlprogramm der AfD und stellte dann Oma für Oma dar, was sie für richtig halten. Das Manual der Vorstellung liegt jetzt hier vor.


Samstag 18.09.21, 09:06 Uhr

„U-18“ Wahlergebnisse

In der Kohlenstraße hängt ein Plakat des Bochumer Jugendringes an besonders passender Stelle

Der Bochumer Kinder- und Jugendring hat eine „U-18“ Bundestagswahl organisiert und gestern das Ergebnis präsentiert: 4.191 Jugendliche haben sich beteiligt. Bei den Zweitstimmen erhielten: SPD 28,4 %. CDU 16,3 %, Grüne 13,2%, FDP 10,3 %, Die Linke 9,9 %, AfD 4,6 %, Tierschutzpartei 4,1 %, Die Partei 2,2 %. Die sonstigen Parteien erhielten 6,8 Prozent. Der Jugendring kommentiert die Wahl: »Die Jugendlichen haben sich mit den Programmen der Parteien auseinandergesetzt und sehr genau überlegt, wem sie ihre Stimme geben. Der Stimmenanteil von rechtsextremen Parteien ist im Vergleich mit früheren U-18 Wahlen deutlich gesunken.

mehr…

Mittwoch 15.09.21, 12:00 Uhr

#10 Bundestag nazifrei:
Raja, Vertrauensmann

Bundestag nazifrei: Raja, Vertrauensmann
BUNDESTAG-NAZIFREI – Raja, Vertrauensmann – „Nicht blaumachen“

Bundestag nazifrei: »Unsere Botschaft: „Wir stehen zueinander – egal, wo Du herkommst.! Deshalb geht mir die AfD gehörig gegen den Strich.
Wählt demokratisch! Keine Stimme für AfD und andere Rassist:innen!“«

mehr…

Montag 06.09.21, 12:00 Uhr

#6 Bundestag nazifrei:
Luzie, Geoökologin

Bundestag nazifrei: Luzie, Geoökologin
BUNDESTAG-NAZIFREI – Luzie, Geoökologin – „Intellekt vs. Ignoranz“

Der aktuelle Videoclip „Intellekt vs. Ignoranz“ dreht sich um den Klimawandel und die AfD. Fazit von Luzie: „Die Politik macht immer noch deutlich zu wenig – aber die AfD, die macht gar nichts! Deshalb geh wählen, aber nicht die AfD!“

mehr…

Sonntag 05.09.21, 12:51 Uhr

AfD-Stand mit Kackhaufen 1

AfD-Watch Bochum berichtet: »Am Samstag den 04.09.2021 stand die AfD erstmals mit einem Stand vor dem Saturn in der Bochumer Innenstadt. Um kurz nach elf begannen drei AfD`ler u.a. Lars Schmidt mit dem Aufbau des Standes. Im weiteren Verlauf sammelten sich ca 10 Personen der AfD am Wahlkampfstandstand. Mit dabei waren Christian Loose, Marcus Scheer, Jens Wittbrodt, Cornelia Heitmann und Maik Klaus.

mehr…

Freitag 03.09.21, 12:11 Uhr

#5 Bundestag nazifrei:
Anke, Hebamme

Bundestag nazifrei: Anke, Hebamme
BUNDESTAG-NAZIFREI – Anke, Hebamme – „Deutschland in Steißlage”

»Deutschland in Steißlage!« lautet das fünfte und aktuelle Video mit Anke von der Kampagne »Bundestag nazifrei«.
Der nächste Videoclip der Kampagne „Bundestag nazifrei – keine Stimme für AfD und andere Rassisten“ wird am Montag veröffentlicht. Am morgigen Samstag, 4. September, lädt das Bochumer Bündnis gegen Rechts von 11 – 13 Uhr vor dem Citypoint in der Bongardstraße ein, Plakate, Aufkleber, Taschen oder Bierdeckel der Kampagne mitzunehmen und zu verteilen.

mehr…

Mittwoch 01.09.21, 11:25 Uhr
DGB - Bochum :

Mitteilung zum Antikriegstag

DGB Bochum zum Antikriegstag am 1. September: Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!

Am 1. September erinnern die Gewerkschaften daran, dass an diesem Tag im Jahr 1939 mit dem Überfall von Nazi-Deutschland auf Polen der Zweite Weltkrieg begann. Angesichts der Menschheitsverbrechen der Nazis trägt Deutschland eine besondere Verantwortung für den Frieden. Zum diesjährigen Antikriegstag erklärt Bettina Gantenberg, Vorsitzende des DGB Bochum:

„Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus! Das ist die Mahnung der Gewerkschaften am jährlichen Anti-Kriegstag. Wenn wir künftig friedlich und sicher zusammenleben wollen, brauchen wir eine Politik, die auf Abrüstung und Entspannung setzt, statt auf Aufrüstung und Abschreckung. Die verheerende Lage in Afghanistan führt uns tagtäglich vor Augen, dass Krieg als Mittel der Politik nicht funktioniert.

mehr…

Montag 30.08.21, 11:59 Uhr

#3 Bundestag nazifrei:
Dirk, Weinbar-Betreiber

Bundestag nazifrei: Dirk, Weinbar-Betreiber
Bundestag nazifrei: Dirk, Weinbar-Betreiber „Nicht jeder Käse ist mir recht!“

»Dirk, Weinbar-Betreiber: „Nicht jeder Käse ist mir recht! Also: Geht demokratisch wählen! Keine Stimme für AfD und andere Rassisten!“« , heißt es in der Ankündigung zum neuen Videoclip der Initiative „Bundestag nazifrei!“ und bittet , »Teilen, Teilen, Teilen! Damit wir noch einmal richtig viele Menschen bis zur Bundestagswahl erreichen, brauchen wir eure Unterstützung: Teilt bitte das Video auf euren Facebook-Seiten, Instagram und sonstigen Kanälen!« Das Video mit Dirk ist das dritte Video in der aktuellen Video-Kampagne der Initiative. Am Donnerstag startete die Videoclip-Serie mit dem Film „Frisör Mario“ und am Samstag präsentierte die Sportjugend Bochum „Zielgeradeaus“.


Samstag 28.08.21, 12:48 Uhr

#2 Bundestag nazifrei: Sportjugend Bochum

Bundestag nazifrei: Sportjugend Bochum
Bundestag nazifrei: Sportjugend Bochum

»Die Sportjugend Bochum steht für Teamgeist, Fairplay, Toleranz und Demokratie! Keine Stimme für AfD und andere Rassist*innen!«, schreibt die Initiative „Bundestag nazifrei!“ und weiter , »damit wir noch einmal richtig viele Menschen bis zur Bundestagswahl erreichen, brauchen wir eure Unterstützung: Teilt bitte das Video auf euren Facebook-Seiten, Instagram und sonstigen Kanälen!« Das Video der Sportjugend Bochum ist das zweite Video in der aktuellen Video-Kampagne der Initiative. Am Donnerstag startete die Videoclip-Serie mit dem Film „Frisör Mario“.


Freitag 27.08.21, 11:05 Uhr
AfD-Watch Bochum:

10 Punkte gegen die AfD

Der Blog AfD Watch Bochum hat – wie im Vorfeld vergangener Wahlen – ein Positionspapier veröffentlicht. Unter dem Titel „10 Punkte gegen die AfD – Bundestagswahl 2021 Edition“ wird als Punkt 1 dargestellt, wie rassistisch und antisemitisch die AfD ist. Weitere Abschnitte beschäftigen sich mit dem Leugnen der Klimakatastrophe und der Haltung der AfD zur Corona Pandemie. AfD Watch beschreibt die unsozialen Positionen der rechtsradikalen Partei und geht ausführlich darauf ein, wie deutlich sich die AfD gegen Gleichberechtigung und Selbstbestimmung wendet und für eine veraltete Vorstellung von Geschlecht und Familie steht. AfD Watch hat die 10 Punkte auf einem Flugblatt veröffentlicht und verteilt es schwerpunktmäßig dort, wo die AfD bisher besonders erschreckende Wahlergebnisse erzielt hat.


Donnerstag 26.08.21, 17:44 Uhr

Bundestag nazifrei! startet Videoclip-Serie

Bundestag nazifrei: Mario, Frisör

Die Kampagne „Bundestag nazifrei! Keine Stimme für AfD und andere Rassisten“ hat heute das erste von 10 Videoclips veröffentlicht, mit denen in den Sozialen Medien für Diskussionsstoff gesorgt werden sollen. Frisör Mario erklärt z. B. im Startclip: „Bei mir bekommt jeder die Haare geschnitten. Blond, braun, schwarz, kraus – egal. Außer Glatzen und Nazis. Denn die gehören nicht in den Laden und erst recht nicht in den Bundestag.“ In allen weiteren Videos sind auch Menschen zu sehen und zu hören, die aus ihrem Alltag heraus deutlich machen, dass sie die AfD und andere Rassist*innen als Bedrohung der Demokratie ansehen.

mehr…

Sonntag 22.08.21, 18:18 Uhr
Bundestag nazifrei - Keine Stimme für AFD und andere Rassisten

Omas gegen Rechts zerpflücken die AFD 4

Die Omas gegen Rechts aus Bochum lieferten am Samstag auf dem Dr.-Ruer-Platz eine beeindruckende Vorstellung. Sie hatten sich das AFD-Wahlprogramm vorgeknöpft und zitierten mit Quellenangabe, was die rechten Ultras propagieren. Dagegen stellte dann Oma für Oma dar, was sie für richtig halten. Sie zerpflückten die nationalistische Europapolitik der AfD, deren antiquiertes Familienprogramm, die unsoziale Schul- und Rentenpolitik oder deren rassistischen Vorstellungen gegenüber Migrant:innen. Jeder Auftritt endete mit: „Deshalb“ und dann stimmte der ganze Platz ein: „Keine Stimme für die AFD!“ Die Omas gegen Rechts haben angekündigt, dass sie bo-alternativ das gesamte Manuskript zur Veröffentlichung zur Verfügung stellen.


Samstag 21.08.21, 10:23 Uhr
Plakatflächenfirma wollte Aufruf gegen die AFD nicht veröffentlichen

Ströer leugnet Zensurversuch 1

Das Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit unterstützt die Kampagne „Bundestag nazifrei – keine Stimme für AFD und andere Rassisten“ und wollte dies mit einen Großplakat auch demonstrieren. Hierfür war der Standort an der Universitätsstraße vor der Stelle, an der die U-Bahn an die Oberfläche kommt, vorgesehen. Dies war auch einer der Plakat-Standorte, an dem die Kampagne „Bundestag nazifrei“ am 8. Mai, dem Tag der Befreiung vom Faschismus, gestartet wurde. Das Bochumer Bündnis hatte diesen Standort Anfang des Jahres reserviert und eine Auftragsbestätigung erhalten. Ende Juli sprach die Firma Ströer als Besitzerin der Plakatfläche eine „Produktsperre“ aus.

mehr…

Samstag 07.08.21, 18:38 Uhr

Omas gegen Rechts rufen zur Kundgebung auf

„Voll normal: Bundestag nazifrei!“ Unter diesem Motto rufen die Omas gegen Rechts Bochum & West zur Teilnahme an einer Kundgebung am Samstag, den 21. 8. um 12.00 Uhr, auf dem Dr.-Ruer-Platz auf: »Die Kundgebung ist eine Veranstaltung im Rahmen der Kampagne „Bundestag Nazifrei – Keine Stimme für die AfD und andere Rassisten“, die von Gewerkschaften, dem Kinder- und Jugendring und dem Bündnis gegen Rechts in Bochum anlässlich der Bundestagswahl am 26. 9. ins Leben gerufen wurde. Die Omas gegen Rechts Bochum & West möchten Wähler*innen darüber informieren und gleichzeitig warnen, warum sie der AfD, als parlamentarischem Arm der Rechtsextremen, bei der Bundestagswahl am 26. 9. nicht ihre Stimme geben sollten.

mehr…

Freitag 30.07.21, 14:47 Uhr

bodo im August

Die bodo-Redaktion kündigt die aktuelle Ausgabe des Straßenmagazins an: »Eine digitale Theaterrevolution aus Dortmund, eine Geschichte des Bochumer Ehrenfelds, ein tödlicher Rekordversuch im Baldeneysee, eine „Betonkuh“ in Waltrop und biologische Ferkelzucht in Recklinghausen, die Rückkehr des kommunalen Wohnungsbaus und vieles mehr. „Den Betrieb ganz neu aufsetzen“: Marcus Lobbes ist Direktor der neu gegründeten Akademie für Theater und Digitalität in Dortmund.

mehr…

Samstag 17.07.21, 19:46 Uhr
Kundgebung gegen das geplante Versammlungsgesetz NRW am 17.7.2021 in Bochum

Redebeitrag von Felix Oekentorp, DFG-VK & Bündnis „Versammlungsgesetz NRW stoppen – Grundrechte erhalten!“

Felix Oekentorp

Liebe Freundinnen und Freunde,
Mitstreiter:innen für das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit und somit Verfassungsschützer:innen der vertrauenswürdigen Sorte!

Diese Woche bekam ich mit der Post ein Buch. Das ist an sich nichts ungewöhnliches, und ich würde es auch nicht erwähnen, wenn dieses Buch nicht aus dem Innenministerium des Landes NRW gekommen wäre. Es handelt sich um den aktuellen Verfassungsschutzbericht. Drinnen, auf 400 Seiten aufgelistet, sind Akteure, Gruppen und Organisationen, die dem Herrn Reul nicht gefallen.

mehr…

Donnerstag 08.07.21, 21:55 Uhr
Demonstration am 3. 7. 2021: Solidarisch und entschlossen gegen „Querdenken“, Antisemitismus und Nazis!

Redebeitrag der antifaschistischen Gruppen

Hallo Bochum,

wir als Antifaschist*innen sind heute in einer lauten und kämpferischen Demo zu dieser Kundgebung gekommen. In dieser Demo haben wir unsere Kritik an den Maßnahmen und dem Handeln der Machthabenden zur Eindämmung der Pandemie geübt und uns gegen die allgegenwärtige kapitalistische Verwertungslogik gestellt. Kritik an den Maßnahmen und gesellschaftlichen Strukturen ist richtig und wichtig. Dennoch haben wir nichts mit den selbsternannten Querdenker*innen dort drüben auf dem Kirmesplatz gemeinsam. Denn wir stützen uns auf Erkenntnisse der Wissenschaft, fallen nicht auf antisemitische Verschwörungstheorien rein und in keinem Fall gehen wir gemeinsam mit Faschos auf die Straße! Auch „Querdenken“ behauptet immer wieder von sich selbst, nichts mit Nazis zu tun zu haben, aber die bisherigen Geschehnisse in und außerhalb Bochums sprechen eine andere Sprache.

mehr…