Max Lucks, MdB aus Bochum, für höhere Militärausgaben und Rüstungsexporte

Wenig überraschend unterstützt Max Lucks, Bundestagsabgeordneter der Grünen für Bochum und ehemaliger Sprecher der grünen Jugend,  das 100-Milliarden-Aufrüstungsprogramm der Bundesregierung und spricht sich für Waffenexporte in das ukrainische Kriegsgebiete aus. Im Interview mit dem Deutschlandfunk weicht er der Frage aus, ob die Grünen das deutsche Waffenexportverbot in Konfliktgebiete für die  Zukunft generell in Frage stellen. Seiner Meinung nach sollten NATO und Bundeswehr „handlungsfähiger“ werden. Pazifismus sei nicht der Anspruch einer Menschenrechtspolitik.

 

Kommentare sind geschlossen.