Montag 23.07.18, 10:15 Uhr

Film: Das Kongo-Tribunal

Am Mittwoch, den 25. Juli trifft sich das Bochumer Friedensplenum um 18.00 Uhr im Kinocafé  des Bahnhofs Langendreer . Um 19.00 Uhr werden wir dort im Kino den Film “Das Kongo Tribunal” von Milo Rau sehen. Er versammelte die zentralen Akteure und Analytiker des seit bald 20 Jahren andauernden Kongo-Kriegs vor Ort in Bukavu und wenig später in Berlin, zu einem großen zivilen Volkstribunal, das der Passivität der Internationalen Gemeinschaft entgegenwirken sollte. Hier geht es nicht um ethnische Gegensätze, sondern um die Kontrolle über Rohstoffe. Die neokoloniale Weltordnung ist verantwortlich für Millionen Tote. Die Täter bleiben straffrei. Unter großem Zuspruch der regionalen Bevölkerung entstand ein einzigartiges künstlerisches Großereignis. Im Anschluss an den Film findet eine Diskussion mit Bianca Schmolze statt, Ko-Autorin des Buches “Tatort Kongo”. Eine Veranstaltung des Bahnhof Langendreer und der Medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum