Freitag 08.06.18, 19:50 Uhr

Soldat ist kein Beruf wie jeder andere

Felix Oekentorp, Mitglied im Bochumer Friedensplenum und Landes- sprecher der DFG-VK, gab der Jungen Welt heute ein Interview, das hier nachgelesen werden kann. Es geht um die massiven Werbemaßnahmen der Bundeswehr und das beharrliche Eintreten der Friedensbewegung gegen das Töten und Sterben, gegen Gewalt und Zertörung. Auf die Frage. ob die Friedensbewegung gegenüber den modernen PR-Strategien der Bundeswehr mithalten kann, antwortete Felix: “Es ist richtig, dass die Bundeswehr sich professionelle Unterstützung von Werbeagenturen leistet, die ihr Image aufpolieren. Das muss ich mit meinen Steuern auch noch mitfinanzieren. Unser Widerstand dagegen ist einer von Menschen mit klarer Haltung und fester Überzeugung. Das ist durch keine noch so moderne Imagekampagne zu überbieten. Wir hatten im Mai die Bundeswehr bei drei Messen in Bochum, und jedes Mal wurden unsere Flyer vom Messepublikum gerne genommen und gelesen.”