Donnerstag 13.06.19, 19:49 Uhr

Silke Helfrich „Frei, fair und lebendig”

Am Mittwoch, den 19. Juni, um 19.00, lädt der Bahnhof Langendreer gemeinsam mit der Rosa Luxemburg-Stiftung NRW zu einer Veranstaltung mit der Autorin Silke Helfrich ein, die ihr aktuelles Buch „Frei, fair und lebendig – Die Macht der Commons” vorstellen wird. Der Begriff „Commons“meint Ressourcen – zum Beispiel Wissen, Nahrung, Land Wasser – die aus Prozessen des gemeinsamen und bedürfnisorientierten Produzierens, Verwaltens, Pflegens und Nutzens hervorgehen („Commoning“). Das Buch gibt eine Einführung in das Verständnis von Commons und zeigt an konkreten Beispielen wie Wirtschaften und politisches Handeln durch eben diese Praktiken des „Commoning“ verändert werden können. Ziel des Buches ist es überkommene Denkmuster freizulegen und ein Programm für ein gelingendes Miteinander zu entwerfen.
Silke Helfrich ist freie Autorin, Aktivistin, Forscherin, Bloggerin (commons.blog) und Rednerin. Sie ist Mitbegründerin des Commons-Institut e.V. und der Commons Strategies Group. „Die Macht der Commons” veröffentlichte sie gemeinsam mit dem amerikanischen Commons-Experten David Bollier.
Der Eintritt ist frei.


 

LeserInnenbrief schreiben:

 
 
 
 

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de