Montag 13.05.19, 16:23 Uhr

Werbung der Partei „Die Rechte“

Das Poliit-Café Azzoncao schreibt: »Die neo-nazistische Partei „Die Rechte“ hat nun auch in Bochum angefangen Wahlkampf zu betreiben. Laut Internet hat sie an diesem Wochenende in Bochum – Werne und – Langendreer plakatiert. Die abgebildeten Fotos legen nahe, dass es sich bei den Plakatierern um Mitglieder des so genannten Ewers Clan handelt. Der Ewers Clan um Daniel und Timo E. und deren Schwager Martin P. sah sich vor ca. 5 Jahren gezwungen, aus Bochum-Langendreer wegzuziehen. Sie hatten versucht aus Langendreer eine zweites Dorstfeld zu machen und mit auswärtigen Kamerad*innen massiv Menschen bedroht und angegriffen. Die sozialen Strukturen im Stadtteil, Outings und andere Aktionen legten den Rechten nahe “die Füße still zu halten”. Schließlich zogen sie nach Lütgen-Dortmund und engagieren sich seitdem vermehrt in Dortmund. Dort in der Partei „Die Rechte“.
Die Familienbande konnte es wohl nicht lassen und musste ihre alte Heimat mit braunen Dreck behelligen. Daniel E. scheint auf einem Bild der Rechtsradikale an der Provinzialstraße zu sein, der dort ein Plakat der Partei „Die Rechte“ mit dem Slogan „Wir hängen nicht nur Plakate“ anbringt. Vielleicht findet sich noch das ein oder andere Plakat der Partei „Die Partei“, dass da lautet „Hier könnte ein Nazi hängen“. Dies ließe sich trefflich an den gleichen Stellen, wie die der Partei „Die Rechte“ anbringen.«


 

LeserInnenbrief schreiben:

 
 
 
 

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de