Dienstag 05.02.19, 17:30 Uhr

Eine feministische Vorreiterin

Ab Donnerstag, den 07.02., zeigt das endstation.kino den Spielfilm Colette, mit Keira Knightley und Dominic West in den Hauptrollen. Nach der wahren Geschichte der feministischen Vorreiterin, Schriftstellerin, Varietékünstlerin und Journalistin Sidonie-Gabrielle Colette (1873 – 1954). Als sie den erfolgreichen Pariser Autoren Willy heiratet, ändert sich ihr Leben rasant: Sie zieht aus dem ländlichen Frankreich in die turbulente Metropole Paris. Willy, der unter einer Schreibblockade leidet und nichts mehr zu Papier bringt, überzeugt seine junge Frau, für ihn als Ghostwriterin zu arbeiten. In ihrem Debütroman erzählt sie die Geschichte einer jungen Frau mit Namen Claudine, die wie sie vom Land in die Großstadt zieht. Der semibiografische Roman und mehre Fortsetzungen werden zum Bestseller. Das beschert dem Paar Ruhm in der Pariser Gesellschaft und einigen Reichtum. Colette beginnt in der Folge einen Kampf gegen gesellschaftliche Zwänge und dafür, den Erfolg für sich selbst reklamieren zu können.
Spielzeiten
Do. 07. Feb. 18:00 Uhr
Fr. 08. Feb. 17:00 Uhr OMU (Englisch)
Sa. 09. Feb. 17:00 Uhr
So. 10. Feb. 17:00 Uhr
Mo. 11. Feb. 18:00 Uhr OMU (Englisch)
Di. 12. Feb. 18:00 Uhr OMU (Englisch)
Mi. 13. Feb. 18:00 Uhr

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de