Montag 21.01.19, 12:50 Uhr
Wer sich nicht wehrt , lebt verkehrt!

50 Jahre SDS in Bochum

Am Donnerstag, den 31. Januar um 18:30 Uhr lädt die linke.SDS an der Ruhr-Uni im Weltraum* zu einer Diskussionsveranstaltung über politische Kämpfe früher und heute ein: »In seinen Hochzeiten zählte der SDS in Bochum über 100 Mitglieder. Schon lange kann man von solchen Zahlen nur noch träumen. Was hat sich verändert? Wo ist heute das studentische Engagement geblieben? Die hinterlassene Lücke steht symptomatisch für eine allgemein empfundene, politische Ohnmacht. Wie man ihr entgegenwirken kann, wollen wir aus der Geschichte lernen! In einem offenen Gespräch mit Wolfgang Dominik und Wolfgang Schaumberg – zwei Bochumer Alt-68er, die beide ihr politisches Engagement bis heute durchgehalten haben – wollen wir verstehen, wie damals Politik an die Uni getragen wurde.
Welche Aktionen wurden wie organisiert und geplant? Gemeinsam mit Kenja Felger, einem Mitglied des Bundesvorstands von die linke.SDS wollen wir den Vergleich zwischen damals und heute ziehen. Wo liegen Parallelen und Unterschiede? Wie muss Hochschulpolitik heute aussehen, um die Studierenden zu erreichen – um ihnen die Wichtigkeit der Kämpfe gegen soziale Ungleichheit klar zu machen?«

*Weltraum
Der Weltraum befindet sich im UFO (Uniforum Ost), dem ehemaligen Kirchenforum im Uni-Center. Das Gebäude befindet sich gleich rechts, wenn man über die Uni-Brücke zum Uni-Center geht. Der Eingang befindet sich zwischen dem Kopierladen und der Kneipe. Hier ist es dann zum Weltraum ausgeschildert.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de