Montag 17.12.18, 14:57 Uhr
Buchvorstellung und Diskussion

Die Zukunft erfinden

Postkapitalismus und eine Welt ohne Arbeit

Der Salon Sinn & Wahn lädt am Mittwoch, den 19.12. um 19 Uhr, im Botopia Raum9, Griesenbruchstr. 9 zu einer Vorstellung und Diskussion ein über das Buch “Die Zukunft erfinden – Postkapitalismus und eine Welt ohne Arbeit”: »In dem Buch kritisieren die Autoren Nick Srnicek und Alex Williams, anknüpfend an ihr akzelerationistisches Manifests („Beschleunigungsmanifest“), den Utopieverlust der Linken. Die Linke habe sich auf lokale und horizontale Politikformen (sogenannte „folks politics“) zurückgezogen und dem Neoliberalismus damit das Feld überlassen.
Dadurch erscheine jede Veränderung heute unmöglich. Eine politische Gegenbewegung bedürfe nicht nur einer groß angelegten Strategie zur Erlangung von Hegemonie, sondern auch einer utopischen Gegenerzählung. Der technische Fortschritt, der heute schon ein Leben mit drastisch verringerter Arbeitszeit möglich macht, zeige eine solche positive Gegenperspektive auf.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de