Mittwoch 05.12.18, 14:09 Uhr
Vortrag von Prof. Frank Deppe, Marburg:

Krieg gegen den Terror?
Oder neuer Imperialismus?

Am Mittwoch, dn 12. Dezember um 18.30 Uhr wird Professor Frank Deppe im Rahmen der Veranstaltungsreihe von Volkshochschule und Friedensplenum einen Vortrag zum Thema “Krieg gegen den Terror? Oder neuer Imperialismus?” halten.Er untersucht die Frage: Was sind die Gründe für den aktuell zu verzeichnenden verstärkten Einsatz militärischer Gewalt? Die militärischen Auseinandersetzungen nehmen weltweit zu: Serbien, Afghanistan, Irak, Libyen, Ukraine, Jemen, Syrien, Mali sind nur einige der vielen Kriegsschauplätze. Seit dem völkerrechtswidrigen Krieg gegen den Irak 2003 tritt der Begriff des „Imperialismus“ als eine Form des modernen Finanzmarktkapitalismus und Neoliberalismus wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit. Der emeritierte Politikprofessor Frank Deppe der Universität Marburg ordnet die aktuellen Entwicklungen in den internationalen Gesamtzusammenhang ein. Er ist einer der bekanntesten, linken Politikwissenschaftler mit Schwerpunkten auf der Geschichte der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung, Europäischer Integration und Politischer Theorie.Dabei stellt er die Verbindungen zwischen den weltweit zunehmenden Kriegen und den politischen und  ökonomischen Veränderungen in einer neoliberalen Gesellschaft her. Die Veranstaltung mit der Kursnummer 13032 findet im Raum 39 der vHS im BVZ statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung für die Veranstaltung 13032 im Internet unter www.vhs-bochum.de oder telefonisch (0234/910-15555) ist wünschenswert, aber nicht zwingend.


 

LeserInnenbrief schreiben:

 
 
 
 

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de