Donnerstag 11.10.18, 18:22 Uhr

Aktionstraining für Ende Gelände

Am Samstag, den 20.10. laden die Linke Liste an der Ruhr-Uni und die  Klimavernetzung Ruhr um 11 Uhr im verdi-Haus, Universitätsstr. 76 zu einem Aktionstraining zur Vorbereitung der Proteste von Ende Gelände ein. Es geht dabei um “interaktives Erproben verschiedener Blockadetechniken sowie Durchfließen von Polizeiketten, als auch den Austausch über unterschiedliche Aktionslevel, Bezugsgruppenbildung (Basis für jede Aktion), persönliche Grenzen und Entscheidungsfindung in Stresssituationen, Überlegungen zu Aktionen zivilen Ungehorsams und mögliche Repressionen.”
Weiter heißt es in der Einladung: “Angeleitet wird der Workshop von zwei TrainerInnen, wir verstehen dies im Sinne eines ‚skillshares’ und freuen uns daher über jegliche geteilte Erfahrungen/Techniken.
Wer kann teilnehmen?
Jede*r – egal ob mit oder ohne Erfahrung, wir bitten nur um vorherige Anmeldung (nicht verpflichtend), um die Teilnehmer*innenzahl im Vorfeld abschätzen zu können.”
Es wird auch veganes Essen gegen Spende geben.


 

LeserInnenbrief schreiben:

 
 
 
 

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de