Donnerstag 04.10.18, 09:45 Uhr

Vortrag im Antifa-Café: Junge Muslime besuchen die Gedenkstätte Auschwitz

Am Mittwoch, den 10. Oktober lädt das Antifa-Café um 19 Uhr zu einem Vortrag von Burak Yilmaz zum Thema “Junge Muslime besuchen die Gedenkstätte Auschwitz”: «Seit 2012 findet im Rahmen des Projektes „Junge Muslime in Auschwitz“ eine jährliche Gedenkstättenfahrt junger muslimischer Männer im Alter von 16-26 Jahren ins polnische Oswiecim statt. Die Fahrt ist nur einer von mehreren Bausteinen eines sich über mehrere Monate ziehenden Prozesses, in welchem den jungen Männern die Möglichkeit geboten wird, sich mit Antisemitismus und ihrem Verhältnis zum jüdischen Staat Israel auseinandersetzen zu können.
Wie erleben die Teilnehmer den Antisemitismus in der eigenen Community? Wie reagiert ihr persönliches und familiäres Umfeld, wenn sie sich mit dem aktuellen Expandieren des Antisemitismus auseinandersetzen? Welche Auswirkungen hat ihr Gedenkstättenbesuch auf ihre Selbstethnisierung? Wie erleben sie ihre erste Begegnung mit Juden/Israelis?
Referent, Burak Yilmaz, Initiator der Gedenkstättenfahrten nach Auschwitz, wird über diese und weitere Fragestellungen berichten. Er organisiert die Fahrten im Rahmen des Gewaltpräventionsprojektes HeRoes Duisburg- gegen Unterdrückung im Namen der Ehre, einer Gleichstellungsinitiative von Jungs e.V..«
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Witten statt.
Das Antifa-Café öffnet ab 18:30 Uhr. Der Vortrag beginnt um ca. 19:00 Uhr.
Anschließend gibt es veganes Essen für Alle, gegen Spende.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de