Mittwoch 12.09.18, 16:37 Uhr
Gesprächsrunde bzw interactiver Talk zu:

Gesellschaftliche Teilhabe

Am Freitag, den 14. 9. um 19:30 läuft im Festivalzentrum Third Space der Ruhrtriennale vor der Jahrhunderthalle ein “Date mit dem Ruhrgebiet mit Feminismus im Pott, Recht auf Stadt Ruhr, Neu in Deutschland”. Die Einladung verspricht: »Gesellschaftliche Teilhabe – ein sperriger Begriff, ein hehres Ziel. Was genau dieser Begriff meint, für wen er gilt und wie er sich umsetzt, soll erforscht werden. Im Zentrum steht hierbei das Ruhrgebiet mit drei ganz unterschiedlichen Akteur*innen und Initiativen, die sich alle durch ihr besonderes Engagement auszeichnen, um diesem Begriff Leben einzuhauchen: Feminismus im Pott, Recht auf Stadt Ruhr und Neu in Deutschland.

Sie alle setzen sich auf verschiedenen Ebenen für ein gesellschaftliches Miteinander ein, an dem alle partizipieren können. In einem Ruhrgebiets-Speed-Dating im Festivalzentrum berichten sie von ihren Erfahrungen und geben Einblick in ihr Engagement. Moderiert und künstlerisch begleitet wird die Veranstaltung von Mitgliedern der Gruppe Mit Ohne Alles der Jungen Triennale. Anschließend gibt es eine Filmvorführung “Gegenteil von Grau”. Ein Dokumentarfilm von Matthias Coers und Recht auf Stadt Ruhr.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de