Dienstag 31.07.18, 07:26 Uhr

Vielfalt statt Einfalt

Der Kinder- und Jugendring lädt die Akteure der Bochumer Kinder- und Jugendarbeit herzlich zur Sommeraktion „Orte der Vielfalt“ ein und schreibt: »Für die Aktion sind 40 Banner bedruckt worden, die bei den Jugendreisen und bei Aktionen des Ferienpasses von Kindern und Jugendlichen zum Thema Vielfalt und Toleranz bemalt oder besprüht werden. Die Banner sind jeweils drei Meter lang und 1,25 Meter breit und haben viel Platz für eine kreative Gestaltung. Sie werden im Zeitraum vom 07. September bis zum 21. September 2018 an den beteiligten Jugendfreizeithäusern und Jugendheimen aufgehängt und am Samstag, 22. September 2018 beim “Youth Open” auf dem Dr.-Ruer-Platz in der Bochumer Innenstadt präsentiert.

Mit der Aktion „Orte der Vielfalt“ soll ein eindeutiges Zeichen gegen die unerträgliche Hetze gegenüber Geflüchteten und gegenüber Minderheiten gesetzt werden. Die Kinder- und Jugendarbeit steht für Vielfalt und für Toleranz. „Multikulti“ ist für die vielen Engagierten kein Schimpfwort, sondern gelebter Alltag. Bei den Angeboten sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus unterschiedlichen Ethnien, mit verschiedenen oder gar keiner Religionszugehörigkeit, aus wohlhabenden und aus bedürftigen Familien herzlich willkommen. Orte an denen die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit stattfinden, sind deshalb immer auch Orte der Vielfalt und dies soll mit der Sommeraktion sichtbar gemacht werden. Die Träger der Kinder- und Jugendarbeit stehen für eine bunte und solidarische Stadt, in der alle Menschen in Frieden leben können und dauerhaft eine Heimat finden.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de