Donnerstag 21.06.18, 13:01 Uhr
Jetzt im Botopia „Raum 9:

Offenes flüchlingspolitisches Treffen

Die Initiative Treffpunkt Asyl lädt für diesen Donnerstag, den 21. Juni zu einem offenen flüchtlingspolitischen Treffen ein. Alle, die sich solidarisch in die flüchtlingspolitischen Debatten in Bochum einbringen wollen, sind ganz herzlich willkommen. Das Treffen beginnt um 19 Uhr und findet zum ersten Mal im Botopia ”Raum 9“ (Griesenbruchstr. 9) statt.
Die Initiative schreibt: “Wir machen die Öffentlichkeit auf Fluchthintergründe aufmerksam und stellen Vorurteilen und Hetze Fakten und Begegnung entgegen. Wir fördern den Austausch zwischen neu angekommenen Bochumer*innen und jenen, die schon länger hier leben. Wir organisieren Proteste gegen eine Politik, die Geflüchtete ausgrenzt. Wir sind aktiv gegen die Abschottung Europas sowie gegen die Bevormundung und Kriminalisierung von Geflüchteten. Wir wehren uns gegen Abschiebungen, unfaire Asylverfahren, Diskriminierung, inhumane Unterbringung, Verweigerung des Familiennachzugs, Missachtung individueller Bedürfnisse, Wohnsitzauflagen, unzureichende Sprachkurse, institutionellen Rassismus und ganz allgemein gegen eine Politik, die gegen Menschenrechte und die Menschenwürde verstößt. Jenseits von Forderungen nach einseitiger Integration treten wir für ein von allen mitgestaltetes Zusammenleben ein, bei dem jeder Mensch das Recht auf ein menschenwürdiges Leben hat. Alle sind eingeladen, auf der Basis von Gerechtigkeit und Solidarität mitzuwirken. Unsere Treffen finden multilingual statt, damit alle Interessierten mitmachen können.“ Zur Selbstdarstellung.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de