Mittwoch 16.05.18, 09:22 Uhr

Hilfe für Wildbienen

Am Samstag, den 19. 5. laden die Tierbefreier Bochum ab 15 Uhr im Sozialen Zentrum zu einer “Direkten Aktionen gegen das Artensterben” ein: »Das Artensterben ist so aktuell wie nie, ein 76-%-er Rückgang der Fluginsekten im europäischen Raum ist verzeichnet worden, um 2050 können wir nicht mehr auf unsere Nahrungsmittelsicherheit zählen, Insekten werden prognostiziert größtenteils weg sein. Damit ist unserer Lebensraum, aber auch das ganze Ökosystem und somit auch alle Tiere und Pflanzen bedroht. Lasst uns was machen, bevor’s zu spät ist! DasRahmenprogramm siehr wie folgt aus:

  • verschiedene Nisthilfen bauen
  • rund ums SZ/Bochum-Hamme Bienenwiesen pflanzen mit Hands-on Infos!
  • Später bei einem kleinen Vortrag über Artensterben und wie mensch gegenwirken kann, egal wie wenig Mittel und Platz er hat!
  • Vernetzen, gemeinsam draußen sein, tierleidfreies Essen!

Wenn ihr noch so Zeug habt wie Gartenhandschuhe, Harken, Heckenscheren und Spaten, dann bitte mitnehmen!
Spende gehen dieses Mal in die Bienenkasse unserer Ortsgruppe! Was passiert damit: neues Saatgut wird besorgt, der SZ Garten soll weiter zur Bienenoase werden 😃
Mit am Start: Neue Flyer, wo alles an Nisthilfentipps noch einmal drauf versammelt ist.

Im Übergang dann SquatBo Abend:
An diesem Tag ist auch das erste Jubiläum der Besetzung der Herner Str. 131, was natürlich gebührend gefeiert gehört, da sich dort viele Menschen kennen und lieben gelernt haben.
Michel B. ist ein junger, zeitgenössischer Liedermacher. Die Eigenarten unserer Zeit und die Lebensrealität junger Menschen thematisiert er auf humoristische Weise. Michel B. macht Spaß und regt zum Nachdenken und oder zum Nachtrinken an, je nach dem worauf mensch gerade Lust hat.«


 

LeserInnenbrief schreiben:

 
 
 
 

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de