Donnerstag 22.03.18, 16:00 Uhr

Antifaschistisches Gedenken

Am 25. März lädt die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN – BdA) zu ihrer traditionellen Gedenkveranstaltung zum Gedenken an die gefallenen Kämpfer gegen den Kapp-Putsch und die ermordeten antifaschistischen Widerstandskämpfer gegen Faschismus und Krieg aus Bochum-Werne ein:  »Die Aktion findet am letzten Sonntag im März am 25. statt. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr auf dem Marktplatz in Bochum-Werne.  Seit 1921 wird in Bochum der 1920 im Kampf gegen den rechten Kapp-Lüttwitz-Putsch getöteten „Märzgefallenen“ gedacht. Gleichzeitig wurden in Werne und Laer eindrucksvolle Denkmäler geschaffen, die heute noch an die damaligen Ereignisse erinnern. Seit 1946 werden in das Gedenken auch die antifaschistischen Widerstandskämpfer gegen das Naziregime eingeschlossen. Die VVN – BdA ruft zur Teilnahme an der Kranzniederlegung und Gedenkveranstaltung auf. Es spricht: Paul Schnittker, Vorsitzender der VVN – BdA Essen. Der Schauspieler und Regisseur Andreas Weißert rezitiert Texte von Ginkel, Karsunke und Brecht.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de