Montag 22.01.18, 14:31 Uhr

Soziale Liste für “Rente zum Leben”

Die Sozialen Liste hat mit drei Delegierten am 21. Januar am Jahrestreffen der bundesweiten Initiative „Rente zum Leben“ in Frankfurt teilgenommen und schreibt: »Dort wurde beschlossen, bundesweit Initiativen zu entwickeln, um die Rentenpolitik zu einem zentralen Thema der Politik zu machen. Vor diesem Hintergrund wird sich auch die Soziale Liste in den nächsten Wochen verstärkt für eine soziale Rentenpolitik und gegen Altersarmut einsetzen. Ziel dabei ist es, auch jüngere Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren. Die Initiative einigte sich auf einen Text, in dem eine „Mindestrente von 1050 € netto“ gefordert wird und kritisiert, dass Deutschland zu den vier Ländern in der EU gehört, in dem es keine Mindestrente gibt.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de