Mittwoch 17.01.18, 12:16 Uhr
Rechercheergebnisse zu den neuen Stolpersteinen

Erinnerung an Opfer des Faschismus

Am Mittwoch, den 24. Januar um 17.30 Uhr werden im Stadtarchiv die Ergebnisse der Recherchen über die Opfer des Faschismus vorgestellt, an die die Stolpersteine erinnern, die der Künstler Gunter Demnig am 20. Oktober 2017 eingesetzt hat. Für die Herstellung und Verlegung von Stolpersteinen werden Patenschaften übernommen, die mit der Verpflichtung einhergehen, die Lebens- und Verfolgungsgeschichten der Menschen, an die die Steine erinnern, zu erforschen. In diesem Jahr wird an folgende Opfer des Faschismus erinnert: Hedwig Stern, Jakob und Franziska Strauß, Heinrich Barenberg, Jakob und Ella Eichenwald, Joseph Langner, Michael Lisitzki, Anton Kolodziej, Wilhelm und Ella Mendel.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de