Mittwoch 03.01.18, 08:55 Uhr

Die Hottenlotten präsentieren: MordArt

Die Hottenlotten schreiben: »Das fängt ja gut an: kaum hat man registriert, dass es jetzt 2018 statt 2017 heißen muss und die letzten Reste des silvestrigen Bleigießens weggeräumt sind, wird es schon wieder mörderisch im Thealozzi, wenn am Samstag, den 06. 01. 2018 um 20 Uhr auf der Bühne des kleinen Kultruhauses am Rande der Stadt wieder ein grausamer Fund gemacht wird. Die Hottenlotten laden zum ersten Mal in diesem noch an Tagen jungen Jahr zu ihrem preisgekrönten Krimi-Format MordArt und gehen gemeinsam mit ihrem Publikum auf improvisierte Mörderjagd.
Zu Beginn des Abends stehen nur einige Parameter fest: ein höchstwahrscheinlich recht unliebsamer Zeitgenosse wird theatral um die Ecke gebracht. Drei Menschen aus seinem näheren Umfeld machen sich verdächtig und verstricken sich immer mehr in einem Netz aus Misstrauen, Verrat und großen Emotionen, während die Polizei die Fährte des Mörders aufnimmt. Zumindest, soweit die jeweilige Ermittlungsperson es schafft, ihre privaten Probleme aus dem Prozess der Strafverfolgung herauszuhalten. Die genauen Einzelheiten ergeben sich dann erst im Laufe des Abends unter der tatkräftigen Beihilfe des Publikums.
Dieses erlebt einen mitunter tödlichen Reigen voller Spielfreude und Spontaneität mit 4 Schauspielern in mindestens sieben Rollen.
Das Spurensicherungsteam freut sich über mitgebrachte Gegenstände, die am Tatort gefunden werden können, um danach möglichst sinnvoll in den Tathergang eingebunden zu werden.
Und die Hottenlotten sind dankbar für Hinweise, Inspirationen und Vorgaben, die dabei helfen, einen einzigartigen improvisierten Theaterabend zu gestalten.
Die Hottenlotten präsentieren: MordArt
Das improvisierte Krimivergnügen
Samstag, 06. 01. 2018, 20 Uhr
Kulturhaus Thealozzi
Pestalozzistraße 21
44793 Bochum
Karten: 12,- / erm. 10,-
Infos & Karten: info@thealozzi.de oder unter der Nummer 0234 17590

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de