Dienstag 19.12.17, 17:23 Uhr

Fünfte Gesamtschule in Bochum

Stadtverwaltung und rot-grüne Ratsmehrheit haben sich jahrelang dagegen gewehrt, eine weitere Gesamtschule einzurichten. Jahr für Jahr gab es in Bochum mehr Anmeldungen an Gesamtschulen als Plätze vorhanden waren. 2017 fehlten erneut 117 Gesamtschulplätze und die rotgrüne Koaltion hat ihre Blockade aufgegeben. Die Bezirksregierung Arnsberg hat jetzt die Überführung der bisherigen Gemeinschaftsschule Bochum-Mitte in eine Gesamtschule zum 1. August 2018 genehmigt. Damit sind die formalen Voraussetzungen erfüllt, um mit Schuljahresbeginn 2018/2019 als fünfte Bochumer Gesamtschule an den Start zu gehen.
Die Stadtverwaltung teilt dazu mit: »Die Gesamtschule wird als Ganztagsschule ihren Betrieb aufnehmen und vierzügig geführt. Damit stehen den jetzigen Viertklässlern zum Schulwechsel im Sommer nächsten Jahres über 100 zusätzliche Gesamtschulplätze zur Verfügung. Die neue Gesamtschule startet mit der Jahrgangsstufe 5 und baut anschließend in den kommenden Jahren jahrgangsweise auf. Die Jahrgänge 5 und 6 werden am Teilstandort Gahlensche Straße 110 beschult, die Jahrgänge 7 bis 13 am Hauptstandort Feldsieper Straße 94.«

Die bisherigen Anmeldezahlen und der Wegfall der bisherigen Gemeinschaftsschule Bochum-Mitte sprechen dafür,  dass auch mit der fünften Gesamtschule der Bedarf an Plätzen nicht vollständig gedeckt ist.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de