Sonntag 03.12.17, 07:06 Uhr
Filmabend über die Abschiebe-Odysee der Roma Brüder Prizreni

Trapped by Law


Am Samstag, den 9. Dezember ist um 19 Uhr im Bahnhof Langendreer der Dokumentarfilm “Trapped by Law” zu sehen. In dem Film wird die Abschiebung der Roma Kefaet und Selami Prizreni in den Kosovo geschildert. Der Regisseur Sami Mustafa hat die Brüder über mehrere Jahre mit der Kamera begleitet. Der Film entstand aus einem Interview, das der Regisseur 2010 für ProAsyl mit den Brüdern am Flughafen von Priština führte. Es ist die Geschichte einer jahrelangen Odyssee von Essen über den Balkan und zurück.
Selami Prizreni wurde im Mai 2017, wenige Tage vor einem geplanten Auftritt beim NSU-Tribunal in Köln erneut in den Kosovo abgeschoben. Die Protagonisten, die Musiker und Mitbegründer der Roma Arts Action sind, werden im Anschluss berichten, was es heißt, über Jahre ohne Bleiberecht in Deutschland zu leben. Veranstaltet von der AG NRW gegen Abschiebung, dem Treffpunkt Asyl, Amnesty International und Roma Art Action in Kooperation mit dem Bahnhof Langendreer.
“Trapped by Law” läßt sich im Deutschen etwa übertragen in “In den Fallstricken der Gesetze (oder ‘der Justiz’)”


 

LeserInnenbrief schreiben:

 
 
 
 

Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de