Samstag 25.11.17, 18:08 Uhr

Geflüchtet und was jetzt?

Der Zonta Club Bochum lädt am Montag, den 4.12. um 19 Uhr im Stadtwerkehaus, Ostring 28 zu einer Podiumsdiskussion ein mit dem Thema „ In die Freiheit geflohen und was jetzt – Wege zur Integration geflüchteter Frauen”: Wir, der Zonta Club Bochum, sind Mitglied von Zonta International , die eine führende weltweit agierende Service-Organisation berufstätiger Frauen ist, welche benachteiligte Frauen unterstützt, begabte Frauen fördert und für die Rechte von Frauen in aller Welt eintritt. Seit vielen Jahren beteiligt sich der ZONTA Club Bochum an der weltweit durchgeführten Aktion Zonta-Says-No . In diesem Jahr wollen wir uns in diesem Rahmen, anlässlich der „Woche der Gewalt gegen Frauen“, mit der besonderen Situation von Frauen mit einer Fluchtgeschichte auseinandersetzen und gemeinsam über Möglichkeiten der Verbesserung der Lebenssituation dieser Frauen diskutieren. Unter der Moderation von Katja Leistenschneider, Radio Bochum, werden uns Frau Prof. Dr. Ghaderi von der Ev. Hochschule Rheinland Westfalen Lippe, Frau Katja Jähnel vom eine Welt Zentrum in Herne und Frau Silvia Stutzmann von MIRA e.V. in die Thematik einführen und aus dem Beratungsalltag mit den betroffenen Frauen berichten.” Der Eintritt ist frei.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de