Montag 06.11.17, 07:43 Uhr
Rechtsextremismus - Rechtspopulismus - was liegt vor?

Wut, Verzweiflung, Hetze…

Am Montag, dem 13.11. um 18.30 Uhr lädt die Volkshochschule gemeinsam mit dem “Bündnis gegen Rechts” zu einer Veranstaltung zum Thema Rechtsextremismus und Rechtspopulismus ein: “Es ist etwas in Bewegung geraten in Europa und darüber hinaus, was Demokratinnen und Demokraten mit Sorge erfüllt. Zunehmend machen sich antidemokratische, rassistische und populistische Parolen, Parteien und Personen bemerkbar. Oftmals offen und unverblümt, aber nicht selten auch verdeckt und unauffällig. Wie ist das alles auf einen Nenner zu bringen, was sich zwischen Pegida, der AfD, dem Aufkommen einer intellektuellen Rechten, den rechtsextremistischen Kameradschaften und Parteien abspielt?” Der Text zu dieser Veranstaltung wurde lange vor der Bundestagswahl geschrieben. Die angesprochenen Fragen bekommen besondere Aktualität durch die Wahlerfolge der rechten Parteien in Österreich (FPÖ!), in Tschechien und bei der deutschen Bundestagswahl.
Weiter heißt es in der Einladung: “Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer beschreibt dieses doch sehr facettenreiche Phänomen und gibt Hinweise darauf, was die Gründe sind, wie stark die Verbreitung ist, welche Ideologien propagiert werden, aber auch wieso und wie dem mit Widerstand begegnet werden muss.
Uli Borchers – Sprecher des Bochumer Bündnis gegen Rechts – geht auf die Situation und Entwicklung vor Ort ein und beschreibt aus der Praxis der Arbeit des Bündnisses gegen Rechts notwendige und mögliche Strategien der Gegenwehr.”
Montag 13.11.2017 18.30 in der VHS Raum 1012
Der Eintritt ist frei.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de