Montag 25.09.17, 20:30 Uhr

Ziemlich spontan gegen die AfD

Dem Aufruf zu einer Spontandemonstration heute Abend in der Innenstadt,  um gegen den Einzug der AfD in den Bundestag ein Zeichen zu setzen, sind heute ca. 180 meistens jüngere Menschen gefolgt. Sie zogen markige Sprüche skandierend vom Bahnhof durch die Innenstadt zum Ratshaus. Die Sprechchöre drückten aus, wie widerlich die AfD im Speziellen angesehen wird, aber auch wie abscheulich Rassismus und Nationalismus allgemein sind. Höhepunkt der Demonstration war eine Rede vor dem Rathaus. LeserInnen, die nicht wissen, dass sie Muggels sind, fehlt allerdings jedes Verständnis für den Beitrag: »Sonorus! Guten Abend. Ich begrüße euch zu unserem ersten Treffen, der DAA, der Direct Action Antifa. Es ist schön, dass so viele unter diesen schlimmen Umständen hier sind. Mein Name ist Donnie Donbottom und ich habe euch heute hergerufen, weil ihr die Wahrheit erfahren müsst. Lord Völkermord ist wiedergekehrt.
Ich weiss, viele von euch sind schockiert, viele dachten, sein Geist sei verschwunden. Aber sie, wir, lagen falsch. Er war nur geschwächt, steckte in vielen Köpfen, nicht nur dem von Professor Quirrel.
Er hat sich von blindem Hass genährt, Hass der durch Unwissenheit und Angst, aber auch durch den Wunsch nach Überlegenheit.
Das Ministerium hat viel dazu beigetragen diese Gefahr zu unterschätzen und die, die sich erwehren zu ächten, nicht zuletzt Thomlores Demaizbridge.
Doch nun ist er, der sich von seinen Anhängern das deutsche Volk nennen lässt zurück. Gestärkt durch seine Anhänger Peter Petrygrew, Bellatrix Lestorch und seine Höckruxe, zu denen seine Schlange Weidgini gehört.
Doch auch wenn uns unser Raum der Wünsche in der Herner 131 genommen wurde, wir haben keine Grund, nun zu verzagen.
Wir brauchen den Mut eines Gryffindors, die Weisheit einer Ravenclaw, die Güte einer Hufflepuff und die Treue eines Slytherin, und wir werden auch diese Dunkelheit überstehen.
Wenn wir uns verbinden, kann kein Fluch uns auseinander reißen.
Expecto Protestum!«

1 LeserInnenbrief zu "Ziemlich spontan gegen die AfD" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Ziemlich spontan gegen die AfD" als RSS


 

26. Sep. 2017, 11:35 Uhr

LeserInnenbrief von Antifas don`t read:

Harry Potter Romane als geistiger Horizont und politische Basis von Gesellschaftsanalyse! Wow.
Aber was will man mehr bei der heutigen Bildungsmisere. Zumindest haben sie ein Buch gelesen.

 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de