Montag 11.09.17, 13:30 Uhr

Gedenktag für die Opfer des Faschismus

An dem traditionellen Gedenktag für die Opfer des Faschismus gedachte die Bochumer Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten mit einer Kranzniederlegung der ermordeten WiderstandskämpferInnen gegen Faschismus und Krieg. In seiner Rede am Denkmal für die WiderstandskämpferInnen auf dem Friedhof Freigrafendamm sprach sich Günter Gleising für eine aktive Friedenspolitik aus und forderte zum Einsatz gegen Rassismus auf. Gleising erinnerte daran, dass an vielen Orten die AfD zum Zentrum der extremen Rechten geworden ist. Wörtlich: “Abgeordnete der AfD verbreiten Nazi-Parolen, hetzen gegen Andersdenkende. Die AfD ist zu einer ernsthaften Gefahr für die Demokratie, für uns alle geworden! Daran am Vorabend der Bundestagswahl zu erinnern, ist ein Gebot der Stunde. Ebenso wie dazu aufzurufen, sich den Rechten und der AfD entgegen zu stellen!” Die Rede im Wortlaut.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de