Donnerstag 31.08.17, 17:05 Uhr

Riesenspiegel für Volksentscheide

Mit einem riesigen Spiegel wirbt die Initiative „Mehr Demokratie“ am 8. September in Bochum für die Einführung bundesweiter Volksentscheide und kündigt an: »Auf dem Husemannplatz stellen Aktive an diesem Tag von 10 bis 16 Uhr einen 2,60 Meter hohen und drei Meter breiten „Spiegel der Gesellschaft“ auf. „Der Spiegel stellt die Frage ‚Wer bestimmt im ganzen Land?‘. Die Antwort gibt das Spiegelbild“, erklärt Landesgeschäftsführer Alexander Trennheuser die Aktion. Mit der bundesweiten Spiegeltour will Mehr Demokratie mit den Bürgern ins Gespräch über die Demokratie kommen. Interessierte können einen Aufruf zur Einführung von Volksabstimmungen im Bund unterschreiben.
Auch Bundestagskandidaten sind zum Blick in den Spiegel eingeladen. Ihre Teilnahme an der Aktion für 11 Uhr zugesagt haben die Bundestagsabgeordneten Axel Schäfer (SPD), Sevim Dagdelen (Linke) und Frithjof Schmidt (Grüne) sowie der CDU-Bundestagskandidat Christian Haardt.
Mehr Demokratie kämpft seit 1988 für bundesweite Volksabstimmungen. Durch Umfragen sieht sich der Verein in seiner Forderung bestätigt, die Bürgerinnen und Bürger auch zwischen den Wahlen direkt am politischen Geschehen zu beteiligen.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de