Donnerstag 17.08.17, 16:52 Uhr

Gelöschte Erinnerung

Die HusemannTafel im Original (links) und im aktuellen Zustand

Die VVN-BdA Bochum hat mit großem Erstaunen und Unverständnis wahrgenommen, dass die Gedenktafel an Fritz Husemann auf dem Husemann-Platz nach der “Renovierung” unvollständig und damit unverständlich geworden ist und schreibt: »Zwar haben wir dauernd bemängelt, dass bestimmte Buchstaben im Text immer wieder fehlen. [Siehe Beitrag: Antifaschistische Erinnerung zerfällt] Jetzt sind diese Buchstaben zwar ersetzt, dafür fehlt der eigentlich entscheidende Hinweis: “Ermordet von den Nationalsozialisten im KZ Esterwegen am 15.4. 1935.” Die VVN-BdA Bochum erwartet, dass dieser Teil des Textes schnellstens wieder auf der Gedenktafel erscheint. Ohne diesen Teil des Textes ist nicht ersichtlich, dass der Gewerkschaftsführer einer der ersten durch den deutschen Faschismus Ermordeten war.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de