Sonntag 13.08.17, 09:15 Uhr

Filme aus und über Kuba & Lateinamerika

Die Humanitäre Cubahilfe will Kuba und Lateinamerika in monatlichem Turnus in Spiel- und Dokumentarfilmen vorstellen, “um so ein realistischeres Bild der Wirklichkeiten und der Prozesse der genannten Region zu zeigen als es leider unsere Konzernmedien tun”. Diese neue Veranstaltungsreihe startet am Montag, den 14. August um 19 Uhr im Bahnhof Langendreer mit einem Film zu Ehren des im November 2016 verstorbenen “máximo líder” Fidel Castro, der am 13.8. 2017 91 Jahre alt geworden wäre.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de