Freitag 14.07.17, 18:14 Uhr
Einführung in OpenStreetMap

Spielen mit offenen Karten

Die Initiative Botopia lädt für den morgigen Samstag, 15. Juli zu einem Workshop in Das Labor, Alleestraße 50 ein: »In diesem Workshop können die Teilnehmenden lernen, OpenStreetMap (ähnlich einer Wikipedia für Karten) kennenzulernen und selbst Änderungen in OSM vorzunehmen. Wir erklären, wie man den OSM-Editor oder die App StreetComplete verwendet und welche Projekte es bereits mit dem Kartenmaterial gibt.  Für die Teilnahme empfehlen wir, einen eigenen Laptop und/oder ein Smartphone mitzubringen. Wenn es das Wetter anbietet, werden wir einen Spaziergang in der Nähe des Labors durchführen um Kartenmaterial zu sammeln.

Warum das Ganze?
Wer etwas für seine Stadt tun möchte, kann mit offenen Karten wie OpenStreetMap und seinem speziellen Wissen aus dem eigenen Viertel vielen Menschen helfen. Denn nicht nur werden die OpenStreetMap-Karten für Menschen im Rollstuhl eingesetzt, sondern auch für Verkehrsplanung und Navigation, Quartiersenticklung oder als Guide für vegetarisches und veganes Essen. Je mehr Informationen von vielen verschiedenen Menschen zusammengetragen werden, desto besser wird die Karte und um so angenehmer wird das Leben in der eigenen Stadt.« Näheres.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de