Dienstag 30.05.17, 18:18 Uhr
Workshop im Sozialen Zentrum zum G20-Gipfel

Protestvorbereitung: No G20

Am 16./17. Juni lädt das Soziale Zentrum zu einem Vorbereitungstreffen zu den Gegenaktivitäten zum  G20-Gipfel ein: »Anfang Juli diesen Jahres findet mitten in Hamburg der sogenannte G20-Gipfel statt, bei dem sich Vertreter*innen der “20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer” treffen, um zu besprechen, wie sich die Dauerkrise Kapitalismus weiterhin aufrecht erhalten lässt. Doch dagegen formt sich Protest – mehrere 10tausend Menschen werden in Hamburg bei den Gegenprotesten erwartet. Um die Mobilisierung der Gegner*innen in Bochum zu unterstützen und alle so gut es geht auf die Aktionen vorzubereiten, findet am Wochenende 16./17.06.2017 im Sozialen Zentrum ein vielfältiger Workshop statt. Geplant sind:Freitag, 16.06. ab 19 Uhr:

  • Info-Vortrag über die Gegenproteste – Was geht wann und wo in Hamburg?

Samstag, 17.06. ab 11 Uhr:

  • Rechtshilfeworkshop der Roten Hilfe Bochum-Dortmund: Was ist bei einer Festnahme zu beachten? Welche Repressionen können auf mich zukommen?
  • Erste Hilfe Workshop für Aktivist*innen
  • Out of Action Workshop: Emotionaler Umgang mit dem Erlebten in politischen Aktionen sowie der Repression gegen Aktivist*innen
  • NoG20-Aktionstraining: Demonstrieren, Blockieren, Entscheiden lernen
  • NoG20 Everywhere: Zusammen finden um den Protest bundesweit in Schwung zu bringen.
  • Gemeinsames Transparente malen

Verpflegung wird es den ganzen Tag über geben und Abends werden wir die produktive Zeit bei einer gemütlichen Kneipe ausklingen lassen.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de