Montag 08.05.17, 19:12 Uhr

Bundestagswahlkampfausblick



Im Bundestagswahlkampf 2013 hatte sich das Bochumer Friedensplenum mit drei bis auf das Logo gleichen Transparenten neben die Wahlkampfstände von SPD/Grüne/CDU gestellt. Hiermit wurde dagegen protestiert, dass die drei Parteien es unterstützen, dass die Bundeswehr auf der Berufsbildungsmesse sogar Werbung bei Minderjährigen machen darf. Die drei Parteien waren über die Aktion not amused. Mehrfach wurde vergeblich die Polizei gerufen, um den Protest räumen zu lassen. Die Grünen und die CDU wurden sogar handgreiflich. Auch in diesem Jahr blieben die drei Parteien bei ihrer Militarismusfreundlichkeit. Ralf Feldmann hat bereits eine Plakatidee für den kommenden Wahlkampf skizziert.

1 LeserInnenbrief zu "Bundestagswahlkampfausblick" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Bundestagswahlkampfausblick" als RSS


 

9. Mai. 2017, 17:42 Uhr

LeserInnenbrief von Falk Moldenhauer:

Wie aktuell anlässlich des Jahrestages der Befreiung vom Faschismus:

Warum 30.OOO Tote bei der Eroberung Berlins?
Warum gaben Eltern kurz vor Kriegsende sinnlos
ihre Kinder hin?

Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg!


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de