Dienstag 11.04.17, 18:09 Uhr

Her mit den bezahlbaren Wohnungen

Das Mieterforum Ruhr lädt in Zusammenarbeit mit dem ver.di Landesbezirk NRW – Fachbereich “Die Besonderen” zum wohnungspolitischen Abend “Her mit den bezahlbaren Wohnungen” ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 27.04. von 18.30 bis 20.45 Uhr im Haus der Begegnung, Alsenstr.19a in Bochum statt. An diesem Abend wird Mieterforum Ruhr zusammen mit Mieter*innen und weiteren sozialpolitischen Akteuren seine wohnungspolitischen Forderung vorstellen. Anschließend werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Probleme und Lösungsansätze zusammen mit Parteienvertreter*innen und dem Publikum diskutiert. In der Einladung heißt es: Die Problemlagen sind seit einigen Jahren bekannt; Wohnungsknappheit und steigende Mieten auch in Städten des Ruhrgebiets, teure Modernisierungen auf der einen und Instandhaltungsstau auf der anderen Seite. Hinzu kommt die große Rolle von börsennotierten Immobiliengesellschaften und Finanzinvestoren als Wohnungsanbieter. Die Antworten der Politik reichen bisher nicht, mancherorts verschärft sich die Wohnungskrise. Es wird Zeit für neue nachhaltige Antworten. Wie diese auf NRW-Ebene aussehen können, wird mit wohnungspolitischen Vertreter*innen aus NRW diskutiert.
Der Ablauf des Abends sieht wie folgt aus:
18.30 Uhr: Begrüßung / inhaltliche Einleitung durch den Moderator Kai Rüsberg (freier Journalist, wdr)
anschließend drei Talkrunden zu

  • Wohnungsknappheit, steigenden Mieten und besonders Betroffenen auf dem Wohnungsmarkt Ruhr mit Siw Mammitzsch (Mietergemeinschaft Essen), Bastian Pütter (BoDo), Dominique Abomo Metogo (Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum), Layla Ammi (Geflüchtete mit Erfahrungen auf dem Wohnungsmarkt)
  • Wohnungsaufsichtsgesetz, Zweckentfremdung und Leerstand mit Tobias Scholz (Mieterverein Dortmund), Reiner Staubach (Planerladen), einem Vertreter von Stadt für alle Bochum, betroffenen Mieter*innen
  • Spezifische Probleme mit Immobilien AG als Vermieter mit Knut Unger (MieterInnenverein Witten), Andrea Becker (ver.di NRW – Fachbereich “Die Besonderen”) sowie Mieter*innen der LEG Immobilien und der Vonovia

19.20 Uhr: Vorstellung der zentralen Forderungen des Mieterforums Ruhr durch Aichard Hoffmann (Mieterverein Bochum)
anschließend Podiumsdiskussion mit Arndt Klocke (Grüne), Kalle Gerigk (Linke), Sarah Phillip (SPD), Wilhelm Hausmann (CDU), Holger Ellerbrock (FDP), Oliver Bayer (Piraten)«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de