Dienstag 10.01.17, 18:01 Uhr

Made under pain:

Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion

Die DGB Hochschulgruppe Bochum lädt am Dienstag, den 17. 1. um 16.00 Uhr zu einer Veranstaltung ein mit dem Titel: Made under pain: Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion. “Einbrüche von ganzen Fabriken mit tausenden Toten und Verletzten sind nur der Gipfel des Eisbergs der Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion. Darunter verbirgt sich ein Arbeitsalltag, der für uns oft unsichtbar bleibt”, heißt es in der Einladung. Die Veranstaltung findet im Raum GA 03/149 an der Ruhr-Uni statt.
Referentin ist Christiane Schnura, Koordinatorin der Kampagne für ‚saubere’ Kleidung, Sie  wird darüber informieren, “was uns Modefirmen gerne vorenthalten:

  • Wo kommt unsere Kleidung eigentlich her, was passiert jenseits der Laufstege und hinter den Nähmaschinen in den Bekleidungsfabriken?
  • Wohin gehen die Gewinne? Warum ist es so schwer, jemanden zur Verantwortung zu ziehen?
  • Wie wehren sich die Näherinnen dagegen? Gewerkschaften und NGOs?
  • Was können wir hier vor Ort selbst tun?”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de