Donnerstag 22.12.16, 19:51 Uhr

Brandanschlag in der Krachtstraße

Die Bochumer Polizei teilt mit: »In den Abendstunden des gestrigen 21. Dezembers wurden die Feuerwehr und die Polizei zu der leer stehenden und zum Abriss bestimmten Asylbewerberunterkunft an der Krachtstraße 19 in Bochum gerufen. Dort hatte ein Anwohner gegen 19.45 Uhr zunächst drei Knallgeräusche gehört und ging von Silvesterknallern aus. Gegen 20.25 Uhr vernahm der Bochumer erneut einen lauten Knall und bemerkte einen Feuerschein direkt vor dem Gebäude. Die Polizeibeamten entdeckten eine abgebrannte Lunte, die von einer Grünfläche in das Haus führte. Der hintere Teil dieser Lunte war nicht in Brand geraten, ein Feuer im Flur bereits erloschen. Darüber hinaus stellten die Polizisten eine eingeschlagene Fensterscheibe sowie eine beschädigte Gasleitung fest.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de