Mittwoch 07.12.16, 07:02 Uhr
Spendenaktion für Flüchtlinge und Bedürftige

Naturfreunde-Aktion „Kauf ein Teil mehr“

Die Naturfreunde Bochum-Langendreer werden am kommenden Samstag vor Naturkost Artmann einen Stand aufbauen und eine Spenden-Sammelaktion zugunsten der Flüchtlinge in ihrem Stadtteil und anderen Bedürftigen durchführen. Die Naturfreunde berichten über ihre letztjährige Aktion: Einen Tag lang baten wir die Kundinnen und Kunden vor einem großen Supermarkt, ein Teil mehr zu kaufen und nach dem Einkauf zu spenden. Der Erfolg war enorm, denn meist blieb es nicht dabei. Die Idee dazu hatte unsere Naturfreunde Jugendgruppe, die auch die neue Sammelaktion organisiert. Bisher waren wir sehr beeindruckt von der Spendenbreitschaft und der sehr positiven Resonanz der Bochumer zu unserer Aktion.
Aus den Sachspenden – vor allem Lebensmittel, Hygiene- und Babypflegeprodukte – packten die Jugendlichen Tüten, die sie einen Tag später an Flüchtlingsfamilien im Bochumer Osten spendeten. „Kurz vor Weihnachten war es uns wichtig, den Geflüchteten eine Freude zu machen. Wir konnten 40 Familien mit Lebensmittel und Hygiene-Produkten versorgen. Vor allem die Baby-Artikel werden dringend gebraucht, und da waren die Menschen sehr begeistert, dass wir extra Tüten mit Windeln und Babynahrung vorbei gebracht haben.“ erzählt Matilde Post (18) über die Aktion im letzten Jahr.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de