Freitag 07.10.16, 13:34 Uhr

Ketzerisches am Sonntag

Am Sonntag, den 9. 10. lädt die Initiative Religionsfrei im Revier um 11 Uhr wieder zu ihren monatlichen Ketzereien ins Soziale Zentrum ein. Schwerpunktthema ist dieses Mal “Kirchen, Religionen und Humor”. Es geht also darum, wie Kirche und Staat z. B. mit Satire umgehen. Auch wenn Gotteslästerung in Deutschland nicht mehr mit der Todesstrafe geahndet wird, gibt es immer noch den § 166 des Strafgesetzbuches. In der Weimarer Republik wurden viele prominente KünstlerInnen mit dem Paragrafen verfolgt. Spektakulär war das Verfahren gegen George Grosz wegen seines Christus mit Gasmaske (Abbildung). Ein prominenter Fall in der Nachkriegsgeschichte ist die Aufregung über die Aufführung des Krippenspiels der drei Tornados zum Ende der WDR-Sendung Radiothek. Die Fachzeitschrift für Ketzerisches “titanic” ist dagegen noch nie wegen Verstoßes gegen den § 166 verurteilt worden.

1 LeserInnenbrief zu "Ketzerisches am Sonntag" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Ketzerisches am Sonntag" als RSS


 

8. Okt. 2016, 02:59 Uhr

LeserInnenbrief von Christoph Nitsch:

Nun ja, das ist, wie Fontane sagen würde: “Ein weites Feld” und es macht einen- Vorsicht Wortspiel- “Heidenspaß” es zu beackern.
Es reicht von Brachialsatire, wie dem hier: http://www.titanic-magazin.de/postkarten/karte/halleluja-im-vatikan-die-undichte-stelle-ist-gefunden-072012-15841/
bis hin zur Hochkultur:
http://www.fotocommunity.de/photo/die-jungfrau-zuechtigt-den-jesusknaben-vor-drei-esc/26483255
Dennoch “pfui” über Euch!
Zu solch einer unchristlichen Zeit setzt man am Sonntag keine Bildungsveranstaltung an.
Wenn Euch auch sonst nichts heilig ist, der Schlaf sollte es Euch sein!
Deshalb lasse ich mir gerne im Nachhinein berichten und bitte freundlichst darum, Vergleichbares doch mal an einem Nachmittag oder Abend anzubieten.
Ich weiß, dass Ihr dann in diesem Fall keine Konkurrenzveranstaltung zum evangelischen Gottesdienst wärt, aber bitte nicht alles so dogmatisch sehen!;)))


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de