Sonntag 10.07.16, 14:24 Uhr
Antifa-Café mobilisiert zum Sommercamp in Oberhausen:

Sommer, Sonne, Antirassismus

“Antirassismus, Feminismus und Kapitalismuskritik! Über die moralischen Grundlagen der Gesellschaftskritik”, lautet das Thema des Antifa-Cafés am kommenden Mittwoch, den 13.7. um 19 Uhr im Sozialen Zentrum. Die Gruppe Kommunistische Praxis und Kritik Bochum (KPK) lädt mit diesem Vortrag zum Camp “Sommer, Sonne, Antirassismus” vom 12.-20 August 2016 in Oberhausen ein. In der Einladung heißt es: »Eine Gesellschaftstheorie, die das Ziel verfolgt, soziale Missstände zu kritisieren, hat ihren Ursprung immer in der Erfahrung, dass die gegebenen gesellschaftlichen Verhältnisse in irgendeiner Hinsicht moralisch falsch sind. Es ist das moralische Defizit der Welt, das zur Kritik der Gesellschaft nötigt.

Was aber ist damit gemeint, wenn gesagt wird, dass die ökonomische und politische Ordnung einer Gesellschaft moralisch falsch ist? Inwiefern ist rassistische, antisemtische oder sexistische Gewalt moralisch verwerflich und deshalb zu bekämpfen? Und wie muss eine Gesellschaft ökonomisch beschaffen sein, in der die Autonomie und Würde des Menschen nicht eingeschränkt oder negiert wird?
Der Vortrag versucht, auf solche Fragen eine Antwort zu finden. Es geht um die moralischen Grundlagen, von denen aus Phänomene wie Ausbeutung, Unterdrückung und Diskriminierung aller erst kritisierbar sind.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de