Montag 02.05.16, 17:34 Uhr
Gedenkrundgang am 6.Mai

Erinnerung an die Opfer des Faschismus

Auch in diesem Jahr findet ein Gedenkrundgang auf dem Friedhof Freigrafendamm statt, um an die Befreiung von Krieg und Faschismus vor 71 Jahren zu erinnern. An den Gräbern von in Bochum umgekommenen sowjetischen Kriegsgefangenen, Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern und antifaschistischen Widerstandskämpfern sollen Blumen niedergelegt werden. Das Gedenken an die Befreiung von Faschismus und Krieg ist vor allem eine Erinnerung an die Opfer, aber gleichzeitig eine Aufforderung, sich heute jeder Form von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Neofaschismus entgegenzustellen. Treffpunkt für alle, die an der Aktion teilnehmen wollen, ist am Freitag, 6.Mai 2016 um 16.00 der Haupteingang des Friedhofs. Zu der Gedenkaktion rufen auf der Club STERN (Holocaustüberlebende) in der Bochumer jüdischen Gemeinde, die VVN-BdA und das Bochumer “Bündnis gegen Rechts”.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de