Dienstag 26.04.16, 12:18 Uhr

Blockade-Training

Die SDAJ lädt am Donnerstag, den 28. 4. um 18:30 Uhr im Bahnhof Langendreer zu einem Blockade-Training ein: »Auch dieses Jahr wird uns ein nazifreier Erster-Mai-Feiertag nicht vergönnt sein. Die faschistische und fast verbotene Partei NPD hat für den 1. Mai 2016 eine Demonstration gegen den von ihnen behaupteten „Asylmissbrauch“ in Bochum angemeldet, auf der sie ihre Hetze gegen Geflüchtete verbreiten und die eigentlichen Ursachen von Arbeitslosigkeit, Krise und Krieg verschleiern. Wir sagen: Nicht mit uns!
Mit ihrer Demo versuchen die Nazis uns in „Deutsche“ und „Ausländer“ zu spalten. Wir sagen: Nicht Flüchtlinge und MigrantInnen sind schuld an Arbeitslosigkeit, schlechten Ausbildungs- und Lernbedingungen, sondern die Umverteilung von unten nach oben. Die NPD mobilisiert zu einer zentralen Kundgebung Nazi-Pack aus dem ganzen Bundesland um 14 Uhr nach Bochum. Da es der einzige Aufmarsch von Nazis am 1. Mai in NRW ist, wird die Veranstaltung recht gut besucht sein. Neben der NPD sind außerdem Nazis der Partei „die Rechte“ und andere Kameradschaften zu erwarten.
Ein Naziaufmarsch am ersten Mai, am Kampftag der ArbeiterInnenklasse, ist eine besondere Provokation. Während der NS-Zeit haben Faschisten Gewerkschaften zerschlagen und Arbeitsrechte unterschlagen und unzählige GewerkschafterInnen, KommunistInnen und Linke ermordet. Die heutigen Nazis im Ruhrgebiet hingegen bejubeln den zweiten Weltkrieg und den Holocaust. Sie hetzten gegen MigrantInnen, wo sie nur können und fallen durch ihre Aggressivität auf. Wir haben keinen Bock auf Nazi-Schläger und ihre Hetze! Für geistige und reale Brandstifter ist kein Platz in unserer Stadt! Bochum bleibt Nazifrei!
Der erste Mai ist doch ein hervorragendes Datum, um den Faschisten einen gehörigen Denkzettel zu verpassen. Wir wollen dem Naziaufmarsch gemeinsam mit dem Bündnis „Bochum gegen Rechts“ verhindern. Für uns heißt das, den Rechten durch gewaltfreie Blockaden entgegenzutreten! Blockieren heißt, wir stellen und setzten uns den Rassisten massenhaft in den Weg!
Der 01. Mai gehört uns…
Wir laden euch alle ein, euch am ersten Mai an der traditionellen DGB-Demo um 10:00 Uhr ab dem Bergbaumuseum anzuschließen.
… und nicht den Nazis.
Danach sammelt sich um 13:00 Uhr am HBF die Kundgebung des „Bündnis gegen Rechts“. Keine Meter den Faschisten. Blockadetraining und letzte Infos:
Um das Blockieren zu üben und natürlich um aktuelle Infos auszutauschen, treffen wir uns zum Aktions- und Blockadetraining  am Donnerstag den 28.04. um 18:30 Uhr im Kultur-Bahnhof Langendreer.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de