Montag 25.04.16, 18:09 Uhr

Aktionen gegen den NPD-Aufmarsch

Der Vorstand des Kinder- und Jugendrings Bochum e.V. ruft dazu auf, sich am Sonntag, 01. Mai zahlreich an den Aktionen des  „Bochumer Bündnis gegen Rechts“ gegen den Aufmarsch der NPD zu beteiligen: »Die NPD ist eine rassistische und rechtsextreme Partei, die ihre öffentlichen Auftritte nutzt, um gegen Angehörige von Minderheiten zu hetzen. Mitglieder der NPD stehen im Verdacht, an Übergriffen auf Migranten und an Angriffen auf Flüchtlingsunterkünften beteiligt zu sein. Wir dürfen nicht zulassen, dass Rassisten eine Bühne für ihre menschenfeindliche Politik in unserer Stadt bekommen.
Die Jugendverbände, die Jugendinitiativen und der  Kinder- und Jugendring stehen für Vielfalt, Toleranz und für ein friedliches Miteinander. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln bringen ihre Erfahrungen und ihre Identitäten ein und arbeiten und leben zusammen. Dreizehn Migrantenjugendvereine sind im Jugendring organisiert und auch bei den Angeboten der anderen Verbände und Initiativen sind zahlreiche Migrantenkinder und -jugendliche beteiligt.
Zusammen mit vielen anderen Initiativen, Gewerkschaften und Parteien gilt es, der NPD in Bochum die rote Karte zu zeigen.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de