Dienstag 29.12.15, 17:30 Uhr

Aufruf zum Ostermarsch 2016

Das Bochumer Friedensplenum ruft dazu auf, den Ostermarsch 2016 zu unterstützen und als erstes den Aufruf zu unterzeichnen. Er trägt die Überschrift: Fluchtursachen erkennen – Verantwortliche benennen – Kriegsursachen beseitigen! Rüstungsexporte stoppen, Atomwaffen ächten, zivile Lösungen schaffen! Der Aufruf beginnt mit den Sätzen: »Hunderttausende von Menschen suchen gegenwärtig in unserem Land Zuflucht, weil ihre Heimatländer durch Kriege und Terror unbewohnbar geworden sind. Die Regierungspolitiker Deutschlands und anderer EU-Staaten beantworten diese katastrophale Entwicklung bisher nur damit, dass sie um „Flüchtlingsquoten“ feilschen. Sie wollen Flüchtlinge mit Gesetzesverschärfungen abschrecken. Generell soll eine Atmosphäre feindseliger Abschottung geschaffen werden, die selbst vor Auffanglagern, Grenzzäunen und Mauerbau nicht Halt macht. Es wird von einer „Flüchtlingskrise“ gesprochen, als wären die Flüchtlinge Schuld an den Verhältnissen, vor denen sie fliehen. Die wahren Fluchtursachen sind die fortgesetzten Kriege in Somalia, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien; die Diktaturen z.B. in Eritrea.« Zum vollständigen Aufruftext.

1 LeserInnenbrief zu "Aufruf zum Ostermarsch 2016" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Aufruf zum Ostermarsch 2016" als RSS


 

30. Dez. 2015, 11:27 Uhr

LeserInnenbrief von Günter Lehn:

Wichtiger denn je hier Solidarität zu zeigen


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de