Sonntag 27.12.15, 17:42 Uhr

Grundbedürfnisse als Ware

Die angekündigte Erhöhung der Kosten für die Krankenversicherung soll nur noch von den Beschäftigten bezahlt und nicht mehr paritätisch mit den ArbeitgeberInnen geteilt werden. Dies ist eine weitere Etappe im seit Jahren laufenden Abbau von Sozialleistungen. Norbert Wohlfahrt, Hochschullehrer an der ev. Fachhochschule Bochum zeigt in einem Interview mit den Nachdenkseiten auf, welche weiteren Entwicklungen sich unter der herrschenden neoliberalen Politik abzeichnen. Zum Interview mit dem Titel: „Die Grundbedürfnisse werden mehr und mehr zum Geschäft“.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de