Freitag 20.11.15, 16:28 Uhr
Film über den Umgang mit Epilepsie

Film: “Bin gleich zurück”

Am Mittwoch, den 25.11. wird um 18:30 Uhr im Haus der Begegnung, Alsenstr. 19 der Film “Bin gleich zurück” gezeigt. Es ist ein Film über das Leben mit Epilepsie. Bei Epilepsie handelt es sich um die häufigste chronische Erkrankung des Zentralen Nervensystems bei Kindern und Jugendlichen. In Deutschland sind über 500.000 Menschen jeden Alters an Epilepsie erkrankt. Von Epilepsie Betroffene können Vorurteilen ausgesetzt sein, weil viele Mitmenschen wenig über diese Krankheit wissen. Die Medikamenteneinnahme, der Verzicht auf Alkohol, auf den Führerschein oder die Vermeidung vom Schwimmen in freien Gewässern können wichtige Themen von Menschen mit Epilepsie sein. Der Film zeigt vier Menschen verschiedenen Alters mit Epilepsie und deren Umgang mit der Krankheit in ihrem Alltag.
Die Paritätische Akademie NRW und das Haus der Begegnung zeigen den Film in der Reihe „Junge Selbsthilfe“. In der Filmreihe werden hauptsächlich Jugendliche und junge Erwachsenen portraitiert, die ihre Erfahrungen eines Lebens mit Behinderung oder einer chronischen Erkrankung / Suchterkrankung schildern.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de