Sonntag 25.10.15, 18:15 Uhr

GLS kündigt Bandbreite-Konto

Die Bochumer GLS-Bank hat das Konto der Duisburger Band “Die Bandbreite” gekündigt. Die Band sucht immer wieder die Nähe zu ultra rechten Projekten. Gewerkschaften, Friedens- und Antifagruppen und der Linkspartei distanzieren sich von der Bandbreite. Die Falken haben den Bandleader als Mitglied ausgeschlossen. Außerdem propagiert die Band die unterschiedlichsten Verschwörungstheorien. Man darf gespannt sein, welche Verschwörung die Band hinter der Konto-Kündigung vermutet.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de